Stadtbesuch, Oma rechtswidrig auf Stuhl und Beate Uhse verschwunden.

in #deutsch4 months ago

Nach langer Abstinenz bin ich seit langem mal wieder (fast) unnötigerweise aus dem Haus gegangen.
Ich wusste nicht mehr genau wie das damals war als man sich noch frei bewegen konnte und das sogar als positiv empfunden wurde.

Ich habe ein paar (fast) nötige Einkäufe in der Stadt erledigt. Habe mein "Mauldäschle" eingepackt damit ich mich zu jeder Zeit unkenntlich machen kann und bin bei strahlendem Sonnenschein auf mein Großroller gestiegen um mir den Wind um den Helm fegen zu lassen.

Quelle

Ich war bestimmt schon 2 Monate nicht mehr in einer großen Stadt, dementsprechend war ich (fast) verdutzt wie wenig auf den Straßen los ist. Ich hatte sogar das Gefühl die Luft sei besser als zuvor.

In der Fußgängerzone war etwas weniger los als üblich, aber sobald man in ein Geschäft ging wo ja Mauldäschlepflicht besteht, sind die Menschen seltener geworden. Insgesamt würde ich sagen es war tote Hose. In meinem Café des Vertrauens wurde mir dann auch bestätigt das nichts geht, es laufen zwar ein paar Leute auf der Straße aber da bleiben sie dann auch.

Einige Geschäfte machen deshalb gar nicht erst auf, kommt sowieso keiner rein. Ein Spielzeuggeschäft hatte Räumungsverkauf wegen Geschäftsaufgabe und Beate Uhse hat schon vor Corona die Flügel gestreckt. Online, das habe ich gerade nachgeschaut gibt es Beate Uhse noch, es prangt ein knallig gelber Banner auf der Startseite der verkündet das Masturbationsmonat Mai ist und das mein Moment kommen wird.

Quelle

Komischerweise war der familiengeführte Stammdrogeriemarkt dem ich regelmäßig Geld gebe damit er mir Drogerie gibt, recht voll. Es ist ein sehr kleiner Drogeriemarkt und schon vor Corona Zeiten war ich meist allein im Geschäft. Jetzt waren Leute an der Kasse, eine Oma hat auf einem Stuhl gesessen und gewartet und ich habe mich selbst bedient da ich der totale Checker bin und mich selbst bedienen kann, sogar bei Vollbedienung (das könnte ein neuer Chuck Norris Witz sein) .

Man muss allerdings aufpassen, heute darf man nicht mehr alles anfassen, man muss sich gut überlegen was noch geht und was nicht. So musste ich feststellen das die Tochter des Hauses (erwachsen) tabu ist. Trotz des Fehlgriffs habe ich zu meinen Errungenschaften auf dem Tresen ein Probe Eau de Toilette geschenkt bekommen, leider von Boss, aber solche Dinge kann man sich schlecht aussuchen.

Im großen und ganzen ein erfolgreicher Ausflug mit Konsum, anfassen und Kommunikation, fast wie in alten Zeiten.

Sort:  

Mauldäschlepflicht

Bei uns sagt man Snutenpulli 😂

Man muss wirklich aufpassen heutzutage, sonst wacht man eines Morgens auf und ist auch kreativ.

!jeenger !invest_vote Was dir alles entgangen wäre ohne Corona! 😉

Seit Wochen trinke ich nur noch Glückspils ;)

Hübsches Titelbild. Find ich ziemlich schön 😑

Optisch ansprechend soll es sein, hat jemand mal geschrieben.
!BEER

@kadna denkt du hast ein Vote durch @investinthefutur verdient!
@kadna thinks you have earned a vote of @investinthefutur !
Votet @cervisia for Witness

Ein jeengervote für dich von @kadna

Wo ist die maske🤣

Aufgrund von Kackpappendefizit sinnvoll verbraucht :)))